GVL IAM

Die GVL – Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH vertritt die Rechte von Künstlern, die im Verhältnis zu Verlagen, Nutzern und Veranstaltern stehen. Für diese sich ergebenden Gruppen bietet die GVL auf ihrer Website unterschiedliche Portale an, die an ihre jeweiligen speziellen Services angepasst sind. So werden rund 140.000 Künstler von der GVL vertreten und zum Großteil über die verschiedenen Online Portale betreut.

GVL Use Case

 

Zentrale Authentifizierung der GVL Portale mit Single-Sign-On

Bevor 2017 ein Identity & Access-Management (IAM) System eingeführt wurde, hatte jedes Portal einen abgeschlossenen Datenpool und die Steuerung zwischen den Portalen selbst war unterschiedlich. Wenn z.B. ein Künstler auch zum Nutzer wurde, musste er dafür alle Zugangsdaten neu anlegen und aus Bequemlichkeit wurde dann noch das gleiche Passwort benutzt. Die IT-Abteilung kopierte seine Daten dann in die Datenbasis des neuen Portals. Ein Projektziel war daher eine zentrale Datenplattform aufzubauen, die alle Systeme miteinander verknüpft, die Umstellung auf Single-Sign-On und eine vereinfachte Datenverwaltung anzulegen.

Zunächst ersetzte StoneOne die Keycloak-eigene proprietäre Datenbank durch Active Directory mit integrierter Datenbank (AD-LDS). Keycloak wird nun für die Verwaltung von Nutzer- wie Zugangsdaten genutzt. Für jeden Benutzer wird jetzt ein „Unique-Key“ vergeben. Bei Anmeldung über ein weiteres Portal erkennt Keycloak die Person anhand seines Unique Key und erweitert seine Zugriffsrechte auf dieses Portal. So wird für die Nutzer der Zugang und für die internen Mitarbeiter die IT-Arbeit einfacher.

Die Web Service Factory hat Identity und Access Management auf Basis von Keycloak mit Schnittstellen zu den GVL-Portalen und konfigurierter Oberfläche zu einem Modul verbunden.

Bereits zwei Portale hat StoneOne mit dem IAM System verknüpft:

  • das Label-Portal für die Tonträger-Hersteller
  • sowie ein Unter-Portal zur automatisierten Prüfung eventueller Rechtekonflikte

In Planung befindlich sind weitere Zugänge für Rundfunk- und Fernsehanstalten sowie internationale Schwestergesellschaften, mit denen die GVL Daten austauscht.

StoneOne entwickelt für das Unternehmen außerdem Benutzeroberflächen des IAM Systems nach der Corporate Identity der GVL mbH.

Die GVL wird ihre Zusammenarbeit mit der Web Service Factory weiter ausbauen und auch künftig auf deren technische Expertise bei der Integration von Systemen mit der IAM Lösung setzen.

> Identity- und Access-Management auf Basis von Keycloak

> GVL Broschüre downloaden

Screenshots zum Use Case:

X