Anaqor auf Kurs

Der neue Geschäftsbereich für Quantencomputing und künstliche Intelligenz – Anaqor – nimmt Fahrt auf. Mit eigenem Markenauftritt und Leistungsangebot stellt StoneOne die Weichen für die Positionierung im Zukunftsmarkt Quantencomputing.

Von |2021-04-25T18:04:44+02:0025. April 2021|0 Kommentare

PlanQK-Konsortium nimmt Arbeit unter Führung von StoneOne auf

Die Nutzung von Künstlicher Intelligenz (KI) zur Lösung aktueller Probleme in Industrie und Forschung ist von vielen Unternehmen bereits akzeptiert; die Umsetzung erfordert jedoch häufig hochspezialisiertes Wissen. Doch selbst mit der entsprechenden Expertise sind viele Probleme nicht lösbar, da die zugrundliegenden Datenmengen die Fähigkeiten klassischer Computer übersteigen. Eine neue Art von Infrastruktur ist daher notwendig: Quantencomputer.

Von |2021-04-25T23:44:43+02:0013. Mai 2020|Kommentare deaktiviert für PlanQK-Konsortium nimmt Arbeit unter Führung von StoneOne auf

Die Bundeskanzlerin zu Gast bei PlanQK

StoneOne und die Universität präsentierten auf dem Digital Gipfel in Dortmund am 28. und 29. Oktober erstmalig das neue Projekt PlanQK (Plattform und Ökosystem für Quantenunterstützte Künstliche Intelligenz) einer breiten Öffentlichkeit. Auf dem Stand zog insbesondere auch ein physisches Quantumsystem von IBM das Interesse der Besucher auf sich. IBM ist assoziierter Partner von PlanQK und steuert entsprechende Hardware bei.

Von |2021-04-26T00:38:56+02:0030. Oktober 2019|0 Kommentare

KI und Quantencomputing: 19 Millionen Euro für Leuchtturmprojekt “PlanQK” mit StoneOne-Plattform

StoneOne wird als Konsortialführer zusammen mit weiteren 14 Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen das Projekt “PlanQK: Plattform und Ökosystem für Quanten-unterstützte Künstliche Intelligenz“ umsetzen. Ziel des Projekts ist die Verbindung von künstlicher Intelligenz [...]

Von |2021-04-26T00:38:59+02:0020. September 2019|Kommentare deaktiviert für KI und Quantencomputing: 19 Millionen Euro für Leuchtturmprojekt “PlanQK” mit StoneOne-Plattform
Nach oben